skype: vasilisa_yu

Über uns

Wenn man unser Projekt eine trockene, offizielle Beschreibung geben sollte, dann würde sie so klingen: im Moment ist unser Projekt Bely Svet ein Team, das sich auf Durchführung interaktiver Konzerte und Seminare spezialisiert hat. Wir gestallten unsere Konzerte so, dass die Zuschauer auch an verschiedenen Handlungen, zum Beispiel - an Volksspielen, an Reigen, an den so genannten „junge Kerle Belustigungen", an anderen traditionellen Volksbelustigungen teilnehmen können. In unserem Team sind 15 aktive Teilnehmer. Unser Repertoire enthält authentische Folklore - Lieder, Spiele, Bräuche, aus verschiedenen Gebieten Russlands. Das gibt uns die Möglichkeit Programme zusammenzustellen, die für verschiedene Zuhörer geeignet sind und die auch mit verschiedenen Festen und Bräuchen des Jahreszyklus verbunden sind.


Und informell kann unser Projekt so vorgestellt werden:


Es ist ein Team von Gleichgesinnten, die sich tief für die russische traditionelle Musik und die dahinter stehenden Bedeutungen, Inhalte, Kultur und Psychologie interessieren. Wir sammeln und hören Aufnahmen aus ethnologischen Expeditionen, unternehmen selber solche Expeditionen und nehmen authentische Volksinterpreten auf und lernen diese Lieder zu singen. Wir lernen so wie es früher in den Dörfern üblich war - ohne Noten und ohne das Auswendiglernen der einzelnen Gesangspartien, sondern übernehmen die Melodie unmittelbar vom Sänger, improvisieren auf der Basis der ganzen musikalischen Formation des Liedes. Dabei lernen wir die Lieder zu "spielen" und nicht nur absingen. An erster Stelle machen wir das alles für sich selber, da dies das innere Seelenleben bereichert, die Seelenkräfte wiederherstellt und erlaubt uns einige Zeit im Zustand des gemeinsamen schöpferischen Schaffens zu verweilen, was sehr wertvoll und förderlich für den Mensch ist. Und dann entsteht irgendwann der Wunsch die Schönheit der Lieder, unsere Entdeckungen und unsere Freude mit jemandem au?erhalb unserer Gruppe zu teilen.


Warum unterscheidet sich unser Projekt von anderen?


Wir haben beschlossen in der Folklore weiter als das gewöhnlich üblich ist zu gehen. Richtig und gut zu singen und zu tanzen ist natürlich an sich eine gute Sache, aber wir interessieren uns dafür was "hinter" dem Singen steht und was die Basis der traditionellen Musik bildet. Und es ist das Können während des Singens in verschiedene Zustände zu kommen und sie zu steuern, das Interagieren mit der Natur und der Umgebung und das Mitteilen den Zuhören der Zustände der Singenden und die Bilder der Lieder mit Hilfe des Gesangs. Unser Ziel ist das Können im "inneren" des Liedes zu verweilen und die Zuhörer dahin einzuladen. Das hat etwas Gemeinsames mit Magie, die die authentischen Volkssänger beherrschen. Sie durchleben das Lied während sie es singen und erlauben den Zuhörern das Lied mit ihnen gemeinsam durchzuleben. Es ist kein Wunder, dass auf dem Lande diejenigen, die "die Lieder spielen" und Märchen erzählen konnten, mit viel Ehre und Sorge umgeben waren.


Diese Formulierung unserer Ziele und Aufgaben setzt gleich vieles voraus: für die musikalische Improvisation bedeutet es das Können die Musik zu fühlen und die Stimme zu beherrschen: für die Reigentänze ist es notwendig die Bewegung zu sehen und eine Feinfühligkeit für die anderen Menschen und den Raum zu haben: um Zustände, Gefühle und Bilder der Lieder vermitteln zu können muss man die eigenen Zustände und Gefühle beherrschen und auch die erscheinenden Bilder lenken können. Also muss man an sich selbst arbeiten. Im Grunde ist das Projekt "eine kreative Laboratorie". Bevor man anfängt mit anderen zu teilen muss man zuerst selber das Lied verstehen lernen. Dafür muss man die üblichen Bilder, Gestalten der russischen Folklore, die Zusammenhänge zwischen ihnen und die innere Logik des Liedes verstehen. Auch muss man ein Wissen über die Bräuche und Sitten zu denen bestimmte Lieder gehören haben.


Es ist unmöglich das Weltbild der russischen, traditionellen Kultur zu verstehen, ohne die Märchen, Sagen, Erzählungen und andere ethnografische Materialen zu lesen. Um zu verstehen muss man das alles in sich einlassen und darin einige Zeit leben. Die traditionelle Kultur ist eine sehr ganzheitliche Welt. Und wir führen praktische, experimentelle Untersuchung allen uns offenen Erscheinungen der russischen, traditionellen Kultur. Um dies zu erreichen nähen wir selber unsere Kostüme nach den alten Mustern, erlernen verschiedene, traditionelle Arten von Handwerk, spielen traditionelle Volksspiele, rekonstruieren einige Kalenderbräuche und praktische Übungen, die auf ein bewusstes und besseres Zusammenwirken mit der Natur gerichtet sind.


Leider hat nur ein sehr kleiner Kreis von Experten und Enthusiasten eine Vorstellung vom russischen, ethnischen Gesang. Für gewöhnlich ist das breite Publikum nur mit einem Surrogat der wirklichen Tradition bekannt. Wir teilen mit den Leuten, die sich für die Kreativität allgemein und die ethnische Musik und die russische Gesangs- und Kulturtradition insbesondere interessieren, das was wir selber erkundet, erforscht, erlernt und geschaffen haben. Das passiert in der Form von Festen, interaktiven Konzerten, wobei die Zuschauer nach und nach selber Teilnehmer der Spiele, Tänze und Lieder werden. Im Rahmen unseres Trainingprogramms "Die Reise zum Ursprung" haben wir auch eine Serie von thematischen Trainingsreisen entwickelt.

 
Copyright @ 2005-2010, Belosvet. Archiv. Made with PS.